Fragen & Antworten

Lunchkonzerte

Die Lunchkonzerte im Foyer der Berliner Philharmonie werden kostenlos angeboten. Sie dauern im Durchschnitt ca. 45 Minuten.

Aus Sicherheitsgründen ist die Besucherzahl auf 1.500 Personenbeschränkt. Daher erhält jeder Besucher an den Eingängen zur Philharmonie von Mitarbeitern des Besucherservices einen Chip. Dieser ist beim Verlassen des Foyers unbedingt wieder abzugeben.

Es ist nicht möglich, Chips zu reservieren. Für Gruppenbesuche, die vorher anzumelden sind, wird eine begrenzte Anzahl von Chips vorrätig gehalten.

Das Mitbringen von Klappstühlen und anderen privaten Sitzgelegenheiten ist aus Sicherheitsgründen nicht gestattet. Für Konzertbesucher mit einem gültigen Schwerbehindertenausweis stehen Sitzplätze in beschränkter Anzahl zur Verfügung.  

Unseren Gästen wird ab Öffnung des Hauses um 12:00 Uhr bis ca. zehn Minuten vor Konzertbeginn ein gastronomischer Service mit einer kleinen Auswahl an Speisen und Getränken angeboten. Ein Verzehrzwang besteht jedoch nicht.